MALVASIA NERA

Wahrscheinlich griechischen Ursprungs wird die Malvasia Nera im Salento insbesondere in den Variationen „Leccese“ und „Brindisina“ angebaut.

Diese Rotweinsorte bringt längliche, kegelförmige Trauben mittlerer Größe hervor. Die Beeren sind ebenfalls mittelgroß, mit fester Schale. Das Fruchtfleisch ist reich und süß.

Malvasia Nera verleiht dem Wein rubinrote Brillanz, intensives und komplexes Bukett und einen harmonischen samtigen Eindruck mit gleichzeitig guten Alkoholgraden. Rebsortenrein ausgebaut ein idealer Dessertwein.

Zwischen fünf bis 20 Prozent der Produktion fließen jährlich in die Vinifizierung der italienischen DOP-Abfüllungen: Alezio, Copertino, Gioia del Colle, Leverano, Lizzano, Squinzano und Salice Salentino.